Sandra, Elisa und Silva haben im Jahr 2021 das Projekt Naturfamilie erschaffen.

Schon seit Jahren leben die drei jungen Frauen ein naturnahes Leben auf dem Land und erforschen, wie Mensch und Natur im Einklang miteinander leben können.

Sandra und Elisa sind passionierte und engagierte Mütter, die sich eine lebenswerte, grüne und gesunde Erde für ihre Kinder wünschen. Silva ist eine junge Unternehmerin mit vielen Träumen. Einer davon ist die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen.

Mit der Naturfamilie lassen Sandra, Elisa und Silva dich an ihrem Leben und Wirken in ihren Gärten und für eine nachhaltige Entwicklung in ihrer Region teilhaben.

Sandra,

Projektleitung

“Die Arbeit mit Pflanzen ist wahrhaftige Meditation. Sie spendet Weisheit und Kraft.”

Schon früh in ihrem Leben widmet Sandra sich den schönen Künsten. Sie spielt Klavier, Gitarre und
singt aus vollem Herzen. Malen und Musizieren begleiten sie seither und sind ihr haltgebende
Begleiter in jeder Lebensphase. Innerlich fühlt sie schon lange die Künstlerin in sich und wünscht irgendwann auch als solche wahrgenommenzu werden.

„Damals nahm ich bereits meine Musik mit meinem Windows98 und meinem Kinderkeyboard auf
und glühte vor Freude, wenn etwas halbwegs Hörbares dabei herauskam. Mein wahres,
musikalisches Glück fand ich erst später im gemeinsamen Musizieren mit meiner besten Freundin.
Hier in meinem Garten entdeckte ich schließlich meine Liebe zu lebensfrohen Kinder- und Volksliedern.“

Ihre gesamte Kindheit und Jugend sind geprägt von städtischen Erfahrungen. Sie wächst in Berlin auf
und hadert zunehmend mit der unansehnlichen, dreckigen, naturfernen Kulisse ihres Seins. Dank
ihres Mannes findet sie Zuversicht und Liebe. Im Umgang mit ihren Kindern fühlt sie sich erfüllt. Dank
ihrer dreijährigen Yogaausbildung findet sie im Alltag immer wieder zu sich selbst und lernt achtsam
mit sich und anderen umzugehen. Nach einigen berufsbedingten Zwischenstationen zieht sie gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Kindern aufs Land und findet dort ihr Lebensglück.
„Als ich die 10 Hektar große Wiese zum ersten Mal sah, wusste ich sofort, dass hier mein
Traumgarten entstehen wird. Meine Freude war grenzenlos, als ich 1,5 Hektar übernehmen konnte
und meinen Garten plante. Als allererstes ließ ich einen LKW voll Kuhmist ankarren, weil der Boden
nahezu nur aus Zuckersand besteht!“
Der Garten wächst seither von Jahr zu Jahr und Sandras Gärtnerfreuden wachsen mit ihm. In diesem
Stück Mutter Erde sieht sie ihre Lebensaufgabe. Die reine Lebensfreude, die Achtsamkeit, die sie im
Umgang mit der Natur lernt und die Perspektive, dass ein Leben im Einklang mit der Natur möglich
ist, teilt sie jetzt in ihren Filmen. So verbindet sie sich mit ihren künstlerischen Wurzeln.
„Wenn ich auf die blanke Wiese sehe, fühlt es sich an, wie auf ein Stück Leinwand zu blicken. Ich
gestalte mir meine Alltagsumgebung mit derselben Passion und Euphorie wie eine Malerin ihr
größtes Kunstwerk. Ich trage schöne Kleider und pflanze Bäume und Blumen mit großer Liebe. Auch
sie bekommen bei mir Kleider aus Mulch!“

Naturschutz liegt Sandra sehr am Herzen. Bevor sie neue Strukturen in ihren Garten integriert,
erforscht sie autodidaktisch die ökologischen Grundlagen. Sie ist inspiriert von Konzepten der
Permakultur, Waldgärten, Kleinklimazonen und natürlichen Kreisläufen.
Begleite Sandra dabei, wie sie ihre Lebensvision als Mutter, Künstlerin und friedlicher Umweltaktivistin umsetzt!

Elisa,

Werbung & Social Media

“Fang dort an wo du bist, nutze was du hast, tu was du kannst.”

Elisa wuchs im wuseligen kreativen Berlin Friedrichshain auf, wo sie in ihrer Kindheit und Jugend lange Nachmittage damit verbrachte, nähen, töpfern, gestalten oder tanzen zu lernen. Mit 19 zog es sie nach Schweden aufs Land, wo sie den Garten lieben gelernt und daraufhin eine Ausbildung zur biodynamischen Landwirtin durchlaufen hat.

“In der Saison die ich auf dem Bio-Hof verbringen durfte, habe ich alles Wissen aufgesogen. Dann war schon unser erstes Kind geboren und ich lernte im eigenen Garten weiter. Meine eigene Chefin zu sein bringt mir äußerst vielseitige Lernerfahrungen.”

Mit ihrer Familie ist Elisa nun auf 1,5 Hektar Wiese am Wirken, um ein Stück Paradies auf Erden zu schaffen.

“Für mich gibt es nichts Schöneres als mit bloßen Händen und barfuß die Erde zu berühren, ein achtsames Stück Kultur einzubringen und die selbst gesetzten Pflanzen wachsen zu sehen.”

Elisa begeistert sich vor allem für Lösungen, bei denen Waldgarten und Gemüseanbau sich ergänzen. Die Liebe zu Wild- und Heilkräutern, Handwerk und Blumen erfüllen sie tagtäglich.

Begleite Elisa dabei, wie sie ihren Traum von einem paradiesischen Stück Erde wahr werden lässt….

Silva,

“Deine Taten machen dich zu dem Menschen, der du bist.”

Webseite & Gestaltung

Nach zahlreichen Umzügen in ihrer Kindheit erlebte Silva ihre Jugend auf dem brandenburgischen Land. Ihre Liebe zum Wald und zur Natur prägte sie tief und gehörte seit jeher zu ihrem Alltag dazu. Auf ihren drei größten Reisen (Russland, Großbritanien und Namibia) erweiterte sie ihren Horizont und erhielt Einblick in das Leben anderer Menschen und Kulturen.

Ihre Begeisterung für aller Art der Gestaltung findet Ausdruck im Herstellen hochwertiger Kleidung in ihrer Schneiderei, beim Kochen, Gärtnern und der Gestaltung der Webseite der Naturfamilie. Es ist ihr eine Freude das Projekt so unterstützen zu können und vielleicht lässt sie euch in Zukunft auch an ihrer Liebe zur Musik, zu Pferden, sowie der natürlichen Arbeit mit ihnen teilhaben…